Gemeinnützigkeit

Gemeinnützigkeit von MgM

Nach Jahren des Elends in den Flüchtlichlagern kehren diese Menschen auf minenfreien Straßen und Wegen zurück in ihre Heimat und in ein Leben in Würde und Freiheit.

Deutschland

"Die Stiftung Menschen gegen Minen e.V. ist wegen „Förderung des Katastrophenschutzes und Unfallverhütung, Rettung aus Lebensgefahr, Völkerverständigung, Unterstützung von Flüchtlingen, Erziehung und Bildung" nach dem letzten zugegangenen Bescheid des Finanzamtes Düsseldorf vom 12.05.2003 (Steuernummer 133/5909/2000) als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes von der Körperschaftssteuer befreit." (zitiert aus dem Freistellungsbescheid des Finanzamt Düsseldorf)

Hier können Sie unsere Vereinssatzung ansehen (pdf)

Weiteres über MgM:
  1. Philosophie
  2. Geschichte
  3. Gemeinnützigkeit
  4. MgM Bilanz 2011
  5. Interviews
  6. Medien / Info

 

Spendenaufruf

Funding

Es gibt gerade wieder eine unmittelbare Notwendigkeit für ihre private Finanzierung, die uns helfen kann,  ein Notfall-Projekt in der Provinz Malanje in Angola voranzutreiben. Es geht um die Entminung eines großen Erdwalls, der durch eine angolanische Bau-Firma aufgeschüttet wurde und eine große Bedrohung für die lokale Bevölkerung darstellt. MgM hat die Ausrüstung, Ressourcen und Expertise, um dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen, jedoch benötigen wir dringend Spenden, um das Notfall-Projekt zu starten.

Erfahren Sie mehr

Info - Landminenproblem

Interview - Haller Da Silva

Haller Da Silva

Interview mit dem angolanischen Nationalen Manager Haller Da Silva über seine Arbeit bei Menschen gegen Minen: Interview mit Haller

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter für aktuelle Informationen!

Impressum | Copyright MgM © 2019 | Alle Rechte vorbehalten. Website von Treasure Hunt Design