Namibia Minenräumprojekt

Ovahimba

Auch die Himba und die Buschmänner, zwei der letzten Urvölker unseres Planeten sind durch die Minengefahr bedroht.

Hintergrund und Problematik

Der größte Teil des bewaffneten Kampfes für die Unabhängigkeit Namibias fand auf angolanischem Boden statt, aber die namibianische Befreiungsarmee (PLAN) führte ihren Guerillkrieg auch im Norden des Landes. Die Streitkräfte des südafrikanischen Apartheidssytems (SADF und SWATF) hatten, um ihre Militärbasen vor Angriffen zu schützen, an der Grenze zu Angola ein 350 Quadratkilometer großes Gebiet massiv und systematisch vermint. SADF und SWATF verminten auch 409 Strommasten, die von der Stadt Ruacana an der angolanischen Grenze in Richtung Süden bis zum westlichen Rand des Etosha-Nationalparks führt

Ca. 50.000 Minen werden insgesamt im Norden des Landes vermutet. In dieser Region lebt etwa die Hälfte der Bevölkerung des Landes. Eine nicht zu unterschätzende Gefahr für das Land stellen nichtgeräumte Kampfmittel dar, insbesondere in einer verlassenen Militärbasis in der Nähe von Grootfontein verotten hunderte Tonnen von immer brisanter werdender Munition und warten auf eine Lösung dieses Problems.

Hier finden Sie einen Überblick über unseren Namibia Einsatz
  1. Hintergrund und Problematik
  2. Minenräumprojekt

Spendenaufruf

Funding

Es gibt gerade wieder eine unmittelbare Notwendigkeit für ihre private Finanzierung, die uns helfen kann,  ein Notfall-Projekt in der Provinz Malanje in Angola voranzutreiben. Es geht um die Entminung eines großen Erdwalls, der durch eine angolanische Bau-Firma aufgeschüttet wurde und eine große Bedrohung für die lokale Bevölkerung darstellt. MgM hat die Ausrüstung, Ressourcen und Expertise, um dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen, jedoch benötigen wir dringend Spenden, um das Notfall-Projekt zu starten.

Erfahren Sie mehr

Info - Landminenproblem

Interview - Haller Da Silva

Haller Da Silva

Interview mit dem angolanischen Nationalen Manager Haller Da Silva über seine Arbeit bei Menschen gegen Minen: Interview mit Haller

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter für aktuelle Informationen!

Impressum | Copyright MgM © 2019 | Alle Rechte vorbehalten. Website von Treasure Hunt Design