Limpopo Eisenbahnlinie

Minen in Limpopo

Die Minen, die hier gefunden werden heißen POM-Z, POM-Z2 und OZM und gehören zur Gruppe der Splitterminen auch Anti-Gruppen-Mine gennant.

Limpopo Minenräumprojekt

Das Zielgebiet für die erste Phase des MgM-Minenräumprojektes ist die Eisenbahnstrecke von Mabalane nach Monte Alto. Die Quelle für folgende Angaben ist der frühere militärische FRELIMO-Befehlshaber der Region. Es existieren keine Protokolle oder Verlegungskarten für die Verminung der Region. Bevor die eigentliche Minenräumaktion beginnt, müssen alle Angaben und Informationen verifiziert werden.

Die Gesamtlänge des Schienenstrangs beträgt 52 Kilometer, das verminte Gebiet beginnt am Bahnhof von Mabalane. Im Abstand von etwa 50-100 m neben der Streckenführung liegen 4 Reihen von Minengürteln. Aber diese Minengürtel verlaufen nicht immer parallell zur Strecke, sie umschließen sechs ehemals militärisch genutzte Gebäudeanlagen. Hier muß in einem Gebiet bis 500 m entfernt von den Schienen mit Minen gerechnet werden, an einer Stelle sogar bis 900 m. Eine Stromleitung und 33 Wasserdurchlässe unter dem Schienenstrang müssen als vermint angesehen werden. Das ganze Gelände ist stark überwuchert, an einigen Stellen mit dicken Bäumen bewachsen.Keine leichte Aufgabe für die MgM-Minenräumteams. Hier müssen die starken hydraulischen Vegetationsschneider zunächst den Weg für die nachfolgenenden Spürhundeteams und manuellen Räumtrupps freimachen.

Hier finden Sie einen Überblick über unser Mosambik-Archiv

MgM Operation Limpopo

  1. Limpopo - Projekt erfolgreich abgeschlossen
  2. Hintergrund und Problematik
  3. Minenräumprojekt
  4. Sozio-ökonomische Auswirklungen

Spendenaufruf

Funding

Es gibt gerade wieder eine unmittelbare Notwendigkeit für ihre private Finanzierung, die uns helfen kann,  ein Notfall-Projekt in der Provinz Malanje in Angola voranzutreiben. Es geht um die Entminung eines großen Erdwalls, der durch eine angolanische Bau-Firma aufgeschüttet wurde und eine große Bedrohung für die lokale Bevölkerung darstellt. MgM hat die Ausrüstung, Ressourcen und Expertise, um dieses Projekt zu einem Erfolg zu machen, jedoch benötigen wir dringend Spenden, um das Notfall-Projekt zu starten.

Erfahren Sie mehr

Info - Landminenproblem

Interview - Haller Da Silva

Haller Da Silva

Interview mit dem angolanischen Nationalen Manager Haller Da Silva über seine Arbeit bei Menschen gegen Minen: Interview mit Haller

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter für aktuelle Informationen!

Impressum | Copyright MgM © 2019 | Alle Rechte vorbehalten. Website von Treasure Hunt Design